Wohnen in der Wüste

Bevor ich so richtig in die Tasten hauen werde, vorweg mein erster kleiner Filmclip. In Mitzpe Ramon habe ich via Airbnb ein ganzes Haus gemietet, da mich die Fotos damals so angelächelt haben. Und was soll ich sagen, diese Unterkunft war ein echter Volltreffer. Am Rand von Mitzpe Ramon gelegen, fand man im Hinterhof des Hauses bereits die Wüste Negev vor. Vermieter Avital hat übrigens alles selbst gebaut. Das Haus sowieso und auch alle Möbel, die man kaufen kann. Was man allerdings unbedingt braucht, das ist ein Auto. Zwar ist der öffentliche Personennahverkehr in Israel einsame Spitze. Aber in Mitzpe Ramon und in der Wüste mit ihrem gigantischen Ramon-Krater würde ich nicht auf ein Auto verzichten wollen. Drei Nächte waren wir dort und es war eine tolle Zeit. Ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr dort noch einmal absteigen kann. Viel Spaß bei meinem kleinen Filmchen!

Die Musik im Film ist von Dr. Christoph Glumm und eine instrumentale Version des Songs „Nichts ist vergebens“ aus dem Album „Auf meinem Weg“. Hier zu beziehen: Auf meinem Weg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: